SPRECHZEITEN
Montag 8:00 - 13:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 8:00 - 13:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 8:00 - 13:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 8:00 - 13:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Freitag 8:00 - 12:00 Uhr

Tel. 04681 – 8803

Ihr Zahnarzt auf der Insel Föhr

Dr. med. dent. Daniel Filippow
Dr. med. dent. Dagmar Olivier

Wir freuen uns, Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen – schön, dass Sie sich für unsere Praxis interessieren!

Unser Anliegen: Ihre Zufriedenheit!

Neben dem Einsatz von modernsten Behandlungsmethoden ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, durch regelmäßige Fortbildungen unseren hohen Qualitätsstandard für Sie zu optimieren. Wir hoffen, dass Sie sich in unserer angenehmen und vertrauensvollen Atmosphäre wohl fühlen werden.

“Schön ist es, für die Kranken besorgt zu sein, ihrer Gesundheit wegen; viel schöner ist es, für die Gesunden besorgt zu sein – ihres Nichterkrankens wegen!” (Hippokrates)

Untersuchungen und Behandlungen

Füllungstherapie
Implantate
Funktionstherapie

Parodontalbehandlung
Prophylaxe
Prothetische Versorgungen

Bleaching
Zahnstellungskorrekturen
Sportmundschutz

Informationen zu Behandlungen und Untersuchungen

FÜLLUNGSTHERAPIE

Durch modernste Füllungsmaterialen können wir Ihnen nahezu unsichtbare Füllungen - state of the art - legen. Hierbei verwenden wir zahnfarbene Composite, die nach Ihrer individuellen Zahnfarbe ausgesucht werden.
mehr >>

Selbstverständlich führen wir auch Amalgamsanierungen durch. Bei größeren Defekten bieten wir Ihnen eine Versorgung mit Inlays aus Gold oder Keramik an. Für besonders anspruchsvolle ästhetische Restaurationen führen wir auf Ihren Wunsch auch eine Versorgung mit Veneers durch. Egal wofür Sie sich entscheiden sollten – wir beraten Sie gerne.

PROTHETISCHE VERSORGUNGEN

Mag Ihre Ausgangssituation noch so komplex sein, wir finden die für Sie optimale Lösung.
mehr >>

Nach eingehendem Befund treffen wir mit Ihnen gemeinsam die Entscheidung, welche Versorgungsform gewählt wird: Kronen, Brücken, kombinierte Teilprothesen und Vollprothesen. In Kooperation mit Kieferchirurgen bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit implantatgetragener Versorgungen an. Grundlage für eine qualitativ hochwertige Versorgung ist die Funktionsanalyse mittels Gesichtsbogen. In der prothetischen Versorgung sind wir auf Teamwork angewiesen. Sowohl beim zahntechnischen Labor als auch beim Kieferchirurgen ziehen wir nur die besten Spezialisten für Sie hinzu.

IMPLANTATE

Neue Lebensqualität mit Implantaten. Dort, wo natürliche Zähne - aus welchen Gründen auch immer - nicht mehr zur Verfügung stehen, werden sie einfach durch festsitzende künstliche Zähne ersetzt.
mehr >>

Implantate haben das Spektrum der zahnärztlichen Behandlungsmöglichkeiten erheblich erweitert und bieten dem Patienten heute einen stabilen, langlebigen und komfortablen Zahnersatz. Mit Implantaten lassen sich Zahnlücken schließen, Teilprothesen durch implantatgetragene Brücken ersetzen und Vollprothesen fest im Kieferknochen verankern, was für Patienten oft eine enorme Verbesserung der Lebensqualität bedeutet. Auch dort, wo herkömmliche Versorgungen mit Brücken und Prothesen ebenfalls gute Ergebnisse erwarten lassen, bietet der Einsatz von Implantaten viele Vorteile.

PROPHYLAXE

Unter einer Prophylaxe verstehen wir eine professionelle Zahnreinigung, bei der Maßnahmen unternommen werden, die dazuführen, dass Ihre Zähne nicht erkranken.
mehr >>

Ein gesunder Zustand wird stabilisiert und schützt somit vor Karies und Parodontitis. Zu Beginn der Behandlung wird Ihr Mundhygienestatus ermittelt. Anschließend folgt die Entfernung von Zahnstein, Belägen und Verfärbungen (ggf. mit Air Flow). Schließlich werden die Zähne poliert und fluoridiert. Sie bekommen Anleitungen zu Putzmethoden, Anwendung von Zahnseide, Tipps für Problemstellen und Ernährungsempfehlungen. Bei Bedarf wird eine Prothesenreinigung angeboten. Prophylaxe beginnt bereits im Kindesalter und hört nie auf! Auf Wunsch nehmen wir Sie gerne in unser Recallsystem auf. ›› Verwendung von Zahnseide ›› Zahnputzmethode

PARODONTALBEHANDLUNG

Bei Vorliegen einer Parodontitis wird Ihr Zahnfleisch systematisch behandelt - es wird eine Parodontalbehandlung eingeleitet.
mehr >>

Die Wahrscheinlichkeit von Herzinfarkten, Schlaganfällen und Frühgeburten ist bei einer Parodontitis deutlich erhöht.

FUNKTIONSTHERAPIE

Bei der Funktionsanalyse wird das physiologische Zusammenarbeiten von Kaumuskulatur und Kiefergelenk berücksichtigt.
mehr >>

Zum Einen wird dies bei der Anfertigung von Zahnersatz benötigt und zum Anderen bei der Diagnostik und Therapie von Fehlfunktionen (u.a. Knirschen und Pressen) im Kauapparat. Auch Rückenprobleme, Kopfschmerzen oder Nackenverspannungen können auf Funktionsstörungen beruhen. Die Analyse geschieht mittels eines Gesichtsbogens und speziellen Registraten aus Wachs. Nun können Fehlfunktionen oftmals durch für den Patienten individuell hergestellte Kunststoffschienen behoben werden. Einer umfangreichen Restaurationen muss immer eine Funktionsanalyse vorangehen!

STELLUNGSKORREKTUREN

Mit einer Schienentherapie können wir kleine Korrekturen an einzelnen Zahnstellungen vornehmen. Tanzt ein Zahn aus der Reihe, schieben wir ihn wieder zurück. Fragen Sie uns nach einer möglichen Behandlung mit “Clear Correct”.

BLEACHING​

Sind Ihnen Ihre Zähne nicht weiß genug?
Manche Verfärbungen lassen sich auch durch eine professionelle Zahnreinigung nicht beheben. Lassen Sie sich von unserer Prophylaxeassistentin über eine mögliche Bleaching Behandlung beraten.

Impressionen

Praxishinweise

Liebe Patienten,
hier erhalten Sie Antworten auf Fragen, von denen Sie sich die ein oder andere vielleicht auch schon einmal gestellt haben. Sie können sich einzelne Informationsbögen direkt ausdrucken. Natürlich bekommen Sie diese Bögen auch bei uns in der Praxis. Fragen Sie einfach bei Ihrem nächsten Termin danach.

Termine

Möchten Sie einen Termin mit uns vereinbaren, können Sie dies auf drei verschiedene Arten tun:

  • telefonisch unter 04681 – 8803
  • Sie können eine E-Mail schicken an zahnarzt-foehr@t-online.de oder
  • Sie kommen persönlich in der Praxis vorbei.

Sofern es möglich ist, beschreiben Sie, für was Sie Ihren Termin wünschen, damit wir entsprechend genügend Zeit für Sie einplanen können.

ZUM ERSTEN MAL IN DER PRAXIS – WAS PASSIERT?

Besuchen Sie unsere Praxis zum ersten Mal, fallen bestimmte Formalitäten an, die bei Folgeterminen nicht oder nur in “abgespeckter” Form stattfinden. Um eine Patientenakte für Sie anzulegen, benötigen wir zunächst Ihre Stammdaten wie Name, Adresse, Geburtsdatum und Versicherungsart.

Bei gesetzlich Versicherten liefert diese Daten die Krankenversicherungskarte. Um Informationen über Ihren allgemeinen Gesundheitsstatus zu erhalten, werden Sie gebeten, einen entsprechenden Fragebogen auszufüllen. Bei Folgeterminen müssen Sie nur noch Veränderungen wie z. B. neue Erkrankungen oder Medikamente ansagen.

›› Gesundheitsfragebogen

WAS MUSS ICH ALLES MITBRINGEN?

Bringen Sie bitte Ihre Versicherungskarte mit. Sie muss bei jedem Erstbesuch pro Kalendervierteljahr eingelesen werden. Auch Ihr Bonusheft sollten Sie dabei haben. Einmal im Jahr benötigen Sie in diesem Heft einen Stempel, um einen möglichst hohen Zuschuss Ihrer Krankenkasse für Zahnersatz zu erhalten.

WAS HAT ES MIT DEM BONUSHEFT AUF SICH?

Das Bonusheft weist Ihre Kontrolluntersuchungen nach. Nach diesen richtet sich der Zuschuss Ihrer Krankenkasse für anfallenden Zahnersatz. Sie benötigen einen Stempel pro Jahr – unter 18jährige einen pro Kalenderhalbjahr.

WAS TUE ICH, WENN ICH EINEN TERMIN NICHT EINHALTEN KANN?

Bitte informieren Sie uns schnellstmöglich. Da wir für Sie einen Termin mit entsprechender Länge reserviert haben, hängen wir sonst im “Leerlauf”. Andererseits hat unser Bestellsystem den Vorteil, dass wir die Wartezeiten so kurz wie möglich halten. Bei rechtzeitiger Absage kann der Termin anderweitig vergeben werden. Ihre Mit-Patienten werden es Ihnen danken.

SCHMERZEN UND KEIN TERMIN – WAS NUN?

Setzen Sie sich schnellstmöglich mit uns in Verbindung. Wir werden einen geeigneten Termin für Sie finden.

MIR WURDE EIN ZAHN GEZOGEN – WIE SOLL ICH MICH VERHALTEN?

In der Regel werden Sie am Tag der Zahnentfernung über entsprechende Verhaltensregeln aufgeklärt. Sollte Ihnen das aber zu schnell gegangen sein oder möchten Sie es noch einmal nachlesen, steht Ihnen unser Aufklärungsbogen zum Download zur Verfügung:

›› Verhalten nach Extraktion

WANN UND FÜR WAS BEKOMME ICH EINEN ZUSCHUSS VON MEINER KRANKENKASSE?

Bei gesetzlich versicherten Patienten bezuschusst die Krankenkasse prothetische Versorgungen; das bedeutet Zahnersatz wie z. B. Kronen, Brücken, Teil- oder Vollprothesen. Die Höhe des Zuschusses richtet sich unter anderem nach der “Pflege” Ihres Bonusheftes.

Generell gibt es einen 60 % Zuschuss der GKV.
 
Durch regelmäßige Zahnvorsorge erhöht sich der Festzuschuss:
  • 70 % Festzuschuss mit Bonus für regelmäßige Zahnvorsorge in den letzten 5 Jahren
  • 75% Festzuschuss mit Bonus für regelmäßige Zahnvorsorge in den letzten 10 Jahren
  • 100 % Festzuschuss (bei Härtefallregelung)